Mathe-macht-Spass.de

Internetseite der Mathe-Kurse von V. Körkel am FEG Sandhausen

Lösung zu
Aufgabe November 2008

Neun Goldbarren

Auf jede Seite der Waage werde beim esten Wiegen drei Barren gelegt. Sind beide Seiten gleichschwer, so ist der gesuchte Barren unter den noch ungewogenen drei Barren. Ist eine Seite schwerer als die andere, so ist der gesuchte Barren bei den drei Barren auf der leichteren Seite. So weiß man, unter welchen drei Barren der leichtere zu finden ist.

Von diesen drei Barren legt man einen auf die eine Seite, einen auf die andere Seite der Waage, einer bleibt übrig. Wieder köneenn zwei Fälle eintreten: Beide Seiten sind gleichschwer, dann ist der gesuchte Barren der ditte, nicht-gewogene. Eine Seite ist schwerer als die andere. Der gesuchte Barren ist der Barren, der weniger wiegt.

Zum Zusatz:
Er muss maximal dreimal wiegen um den Barren mit dem anderen Gewicht zu erkennen.

Mit der zusätzlichen Wägung kann er im Vergleich zu den Barren mit normalem Gewicht erkennen, welcher Barren ein anderes Gewicht hat als die anderen.

Zurück